Dieses Set ist aus einem der ersten Aktshootings, die ich überhaupt gemacht habe. Es bildet den Anfang einer ganzen Reihe (viele Hundert folgten) von Aktshootings im Studio. Wie es sich gehört (dachte ich damals), hatte ich für das Model verschiedene Posen zusammengesucht, die ich dann im Bilde festgehalten habe. Das wunderbare Model hatte ähnlich viel Erfahrung in Aktshootings wie ich, aber es lief trotzdem alles wirklich perfekt für uns.

Es war tatsächlich auch das erste und einzige Mal, dass ich bei Aktportraits mit Vorgaben gearbeitet habe. Ich habe sehr schnell festgestellt, dass mir das freie Arbeiten sehr viel mehr liegt. Es bedarf viel mehr Konzentration und Aufmerksamkeit beim Fotografen und gleichzeitig muss man den Kommunikationsstrom mit dem Model stets aufrecht erhalten. Aber die Ergebnisse sind dafür auch sehr viel persönlicher und spiegeln viel mehr Seele wieder, wenn das Model frei agieren und aus sich heraus gehen kann.

Das ist meine Erfahrung und mein Weg, andere Wege sind ganz sicher auch ok und richtig!

Ich habe die Bilder für diese Galerie hier neu bearbeitet, dabei sind mir dann doch eine ganze Reihe von technischen Fehlern aufgefallen, die mir damals noch unterlaufen sind. Mich stören sie nicht, ich mag die Bilder sehr, da ich einen großen persönlichen Bezug dazu habe.

Bitte loggen Sie sich ein, um die Bilder zu diesem Shooting in der Galerie zu sehen.


Bilder von diesem Shooting gibt es auch bei Nude Art Models zu sehen.