Schlußendlich dann Vollakt. Im letzten Teil der kleinen Serie fielen dann auch die letzten Hüllen und Hemmungen. Die volle Weiblichkeit offenbarte sich vor meiner Kamera. Selence kam eigentlich zu einem non-nude-Portraitshooting ins Studio. Sie hatte dann aber während des Shootings so viel Spaß vor der Kamera und immer mehr Zutrauen gewonnen, dass sie nach und nach immer mehr zeigen wollte, bis es am Ende dann Vollakt-Portraits wurden. Ich war selber sehr überrascht, aber wenn das Model es unbedingt will, verweigere ich mich auch nicht. Zumal die Ergebnisse sehr hübsch geworden sind, wie ich finde!

Bitte loggen Sie sich ein, um die Bilder zu diesem Shooting in der Galerie zu sehen.